gedichte-individuell

Die Anni hat gsacht ...

 


 

Michel: Ich hab den Kaba schon in der Tiefgarage (Mikrowelle).

Michel: Hallutinutierst du? 

Anni: Souch. (Couch) 

Anni: Naschbär (Waschbär). 

Anni: Zwiebelst Du die Schneide? 

Anni: abgewischen. abgewascht. 

 

 Michel im Schlaf: Des Fach muss leer sei, Da sind die Dokumente drin!

Anni: Ich grad kann net.

Michel: Jeansn.

Anni: Kuss mi.

Anni: Chlef.

Anni: Souch.

Michel: nein Honig hamer den Zucker getaugt.

Michel: Ich bin a Jonglateur!

Anni: Ich lausch dich net an.

Anni: Du staubst saug.

Michel: Bei mei!

Michel: Mit der Schul zum Bus gfahrn!

Michel: Die Sche.. ist am k..cken.

Michel: Postautomat

Michel: Ich moch die gut (Ich mag die gern!)

Michel: kochen und wutschen (waschen/putzen).

Michel: Die Nudeln sind bissig!

Michel: Wir müssen die Puddinge essen. Die sind nur noch heute gültig.

Michel: Ich kann warm mir Milch machen.

Anni: dusen.

Anni: So bald wie böglich.

Michel: Wasmasin.

Michel: errerrerreeeeeeeeeeeerrrer! (früher)

Michel: Festnetzbeleuchtung.

Michel: Dahin fährt ka Autobahn!

Michel: Ich geh die rett welten! 

Michel: Am meistensten.

Anni: Du fühlst mich fett!

Michel: Musst Du die Tür so laut zuknöpfen?

Michel: Mach mal lauser (leise)!

Anni: An zwei Sonntagen die Woche.

Michel: Klebapier (Klebeband)

Michel: Spiegel mit Ei!

Anni: Wie lang willst Du schliegen bleiben?

Michel: Ich steh am Berg vom Fuß.

Michel: Isses noch net weiß? (heiß.) 

Michel: Ich brauch noch Händbeutel und Geldy. 

Michel: Das haben nur Männer, die mit "M" aufhören. Wie Michael!!! 

Michel: Ich hab kan Bock auf den Hunger! 

Michel: Ich hab den Computer vor mir sitzen! 

Michel: Gut komm heim!

Anni: aufgeliehen (aufgeladen)

Michel: Stapelgabler. 

Anni: Du hast den Stuhl mit meinem Fuß umgeknackt.

Michel: Dann kannst mit der Karre nein Urlaub fliegen! 

Anni: Des hat drei Euro teurer gekost!

Michel: Bleib halt mal ernst. Ich kann kaums erwarten!

Michel: Ich war mitm Handy am Telefon.

Michel: Is doch zu frisch mit kühla barfuss!

Michel: Neue Socken. Es gibt nichts schöneres.

Michel: Hier ist alles voller Nass!

Michel: Traubentropfen / Augentabletten (Augentropfen)

  Michel: Ich hab geschweißt ohne Hände (ohne Handschuhe). Keinhandschweißer.

Anni: Deutsche Stecksachen. (Stecker/Steckdosen)

Michel: zu früh ist auch zu bald! (unpünktlich)

Michel: Ich hab 1000 Kleingeld.

Michel: Die Tobe hallt.

Anni: 51 quadritmeter

Michel: Ich wollt MICH wie ein Gentleman behandeln.

Anni: Je kälter man ist, desto wärmer wird es.

Michel macht den Rollo auf, die Sonne scheint. "Boah, ist das geil. Die Sonne ... Anni, schau mal. Ich hab scho Farb kriegt." lol

Michel: Was hastn dabin? (dabei/da drin)

Michel: Was koch mer denn morng? Was issn gut bei mein Cholesterin? Currywurst? Wahrscheinlich net.

Michel: Na mich frierts! Bei dir isses so kalt, minus 140 Grad, da kannst dir an Schneemann nein Zimmer stelln!

Michel: Du hast voll die schönen Auge! (Willst du voll die schönen Auge kaufen, kannst ins Augengeschäft ... )

Die Anni hat gsacht : Der beste Italiener in ganz Italien.

Michel: Augengeschäft (Optiker).

 

 


gedichte

Auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk?
gedichte individuell

updates

News/Home

familienbande

yannick
stürmisch
wörtlich
emma
zitiert
endlich da
alex & elijah
mein Freund
spruchreif
bildlich
jasmin & marcel
Zwillinge
zitiert
familienleben
zitiert
schlaflos
Renate

freunde

zitiert
bei Nacht
gib mir fünf

love

Die Anni hat gsacht
de Madrid al cielo

just married

Mela & Matz
Dani & Tom
Danni & Jörg
Kristina & Sebi
Margriet & Andreas
Sabine & Klaus

hier bin ich

Luca
Maja
Hannah
& Sarah

Jule
Niklas

urlaubsreif

Paris à mémoire
Lago di Garda 2008
Lazise 2009
de Madrid al cielo

Gabi hüpft …

sehenswert

Galerie
Gästebuch

Links

wissenswert

optimiert:
1280x1024 px
Mozilla

Besucher
Impressum

memory box

aufbewahrt
Wort für Wort
damals ...

Gratis bloggen bei
myblog.de